KurdWatch
 

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter
Ihre E-Mail-Adresse

anmelden
abmelden
 
 
Syrien: YPG setzt vor allem Kurden aus der Türkei als Kämpfer ein

KurdWatch, 7. Januar 2016 – Auf ihrer offiziellen Webseite geben die Volksverteidigungseinheiten (YPG) der Partei der Demokratischen Union (PYD) an, dass zwischen dem 2. November 2015 und dem 3. Januar 2016 insgesamt sechundsiebzig ihrer Kämpfer bei bewaffneten Auseinandersetzungen in ʿAyn al‑ʿArab (Kobanî), ʿAfrin, Tall Abyad und al‑Hassaka getötet worden sind. Die Geburtsorte von insgesamt dreiundvierzig von ihnen liegen in der Türkei, die Geburtsorte von zweiunddreißig in Syrien, eine Person wurde im Iran geboren. Somit stammen gut sechsundfünfzig Prozent der Getöteten aus der Türkei.

ShareThis

www.kurdwatch.org -  © 2009 - 2015 [ E-Mail: info@kurdwatch.org ]